Donnerstag, April 28, 2016

Schnell kann ich auch. *g*

Da habe ich gestern noch genörgelt, daß meine Frühjahrsgarderobe nicht voran kommt und ganz vergessen, daß ich doch schon einen neuen Lieblingsschnitt für diese Saison habe!

Clarisse heißt der neue Schnitt von Andrea und er erfüllt mir alle Wünsche, die ich für(an?) ein schönes Shirt habe!

Belege statt Bündchen, Ubootausschnitt, Abnäher für eine schöne Passform und verschiedenen Längen um den Schnitt sehr wandelbar zu machen.

Ein echtes Wohlfühlteil und in kürzester Zeit genäht!




Den Schnitt gibt es übrigens ab Montag bei Farbenmix und ich verlinke jetzt mal schnell noch zu den "RUMS-Damen".........
.......denn da gibt es auch immer sooooo viel Schönes zu sehen!

Liebe Grüße
Lina......die jetzt doch mal ein Sommerkleidchen zuschneidet, denn die Sonne kommt gerade heraus! :-)


Mittwoch, April 27, 2016

MeMadeMittwoch

Meine Güte....schon wieder eine Woche vorbei? Und ich habe erst ein Kleid genäht? Ich muss mich wirklich mal ranhalten, damit meine Frühjahrsgarderobe fertig wird. Wobei.....noch sieht hier nix nach Frühjahr aus. *seufz*

Nun ja.....jetzt will ich mal nicht übers Wetter nörgeln. Lieber über mein mißglücktes Kleid.

Also: Als ich vor ein paar Wochen bei Lara dieses Kleid sah *klick* hatte ich mich sofort in den Schnitt verliebt! Ganz klar. Den musste ich haben für mein nächstes Sommerkleid.

Jetzt lassen die wärmeren Temperaturen ja noch auf sich warten, darum war ich ganz begeistert, dass die Schnittmuster-Designerinnen auch noch Ärmel dazu entworfen haben. *klick

Der Stoff war auch schnell gefunden und nach der lästigen Kleberei (es lebe das gedruckte Schnittmuster....echt jetzt!) war das Kleid auch fix genäht.

Leider bin ich vom Ergebnis nicht so ganz überzeugt. :-(

Auf den ersten Blick sieht es vielleicht noch ganz gut aus........


......von der Seite eigentlich auch:


Auch die Abnäher hinten sitzen ganz toll. *find*


Aber......ein großes ABER: Seht ihr diese Falten? Sie stehen ab. Egal was ich tue! Ich habe gebügelt wie verrückt. Nahtzugaben eingekürzt. Noch mal über die Overlocknaht genäht. Nix hilft.

 

Der Schnitt ist ja eigentlich ganz einfach.  Vielleicht ist der Jersey einfach zu fest? Oder habe ich es zu stark gekürzt? Bei dem Modell mit Ärmel sieht es aber auch recht kurz aus.........


Meine Freundin meinte, dass man das Kleid ja auch hinten binden könnte. Sieht von der Seite ja ganz nett aus.......


.....aber von vorn? Nee....das geht ja nun gar nicht! (Birne lässt grüßen.... *g*)



Ich gebe dem Kleid jetzt noch mal eine Chance und trage es ein paar mal, aber ich glaube, ich werde es zu einem Shirt kürzen.
Oder habt Ihr noch eine Idee? Hat sonst noch jemand das Kleid genäht?

Ich kann leider erst heute Abend eine "Blogrunde" bei Euch drehen und schauen, was die MeMadeDamen heute so alles genäht haben. Bis denne!

Liebe Grüße
Lina


Mittwoch, April 20, 2016

Me Made Mittwoch

Puh........bevor ich jetzt schnell zum Friseur muss, habe ich es doch noch geschafft Fotos für den heutigen MeMadeMittwoch zu knipsen. *schweißvonderstirnwisch*

Wie schon an anderer Stelle geschrieben.....ich trage eigentlich fast jeden Tag etwas selbst genähtes, aber meist bleibt keine Zeit, das auch mal anständig zu fotografieren. (Vielleicht sollte ich mal anfangen Aufzugselfies zu machen, denn in diesen verspiegelten Dingern fällt mir oft auf:"Ach ja! Heute ist ja Mittwoch und ich trage selbst gemachtes! *g*)

Heute ist es ein Jerseyblazer. Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber ich kann keine dicken Winterpullis mehr sehen. Leider ist es aber oft noch zu kühl für dünne Langarmshirts. Darum ziehe ich dann immer schnell eine Strickjacke darüber. Sieht aber auch irgendwie langweilig aus. (Wenn man nicht so toll stricken kann wie z.B. Rosa und immer das passende Schmuckstück im Schrank hat. :-) )

Darum finde ich Jerseyblazer so toll! Man sieht immer gut angezogen aus und es ist trotzdem mega bequem!


Vernäht habe ich endlich mal den schönen Glitzer-Jersey von Pamela. Lange, lange habe ich überlegt, in welche Richtung das Muster soll.....denn man sieht es immer wieder anders. So herum finde ich es irgendwie "positiver". Was meint ihr?

Der Schnitt ist "Lady Grace" und beim nächsten Mal würde ich den Blazer eine Nummer kleiner nähen. Ich finde ihn ein bißchen zu weit. Allerdings trage ich ihn eh meist offen....da fällt es kaum auf. *find*


Ich liebe meinen neuen Blazer...wie man sieht.... *gg* aber jetzt muß ich aber los!
Schaue mich später bei Euch beim großen MMM-Treffen um!


Liebe Grüße
Lina

Sonntag, April 17, 2016

Gekocht

Ja. Ich koche oft und gerne. Manchmal denke ich dann so bei mir....ach....das musst Du unbedingt mal bloggen, denn es schmeckt sooooo gut!

Teilweise ist es dann sogar so, dass ich meine Kamera schon beim kochen dabei habe....aber.......ja aber......ich KANN einfach keine schönen Essensfotos knipsen! Echt nicht!

Fast immer schiebe ich dann den Gedanken an ein Blogrezept beiseite.

Heute habe ich mir aber gesagt....egal. Es war wieder mal so lecker, dass ich das Spargel-Saucen-Rezept unbedingt mit Euch teilen muss!

(Ich glaube, dass ich es mal aus einer "Lecker"-Zeitschrift rausgeschrieben habe. Bin mir aber nicht mehr sicher.)

Ihr benötigt:
- Spargel (ok....das ist wohl klar....:-) )
- 2 Eier (hart gekocht)
- 2 Bund Bärlauch
- 2 Teelöffel Senf
- 150 - 200 ml Olivenöl
- 2 Eßl. Essig
- 2 Teelöffel Kapern
- Salz, Pfeffer, Zucker

(Auf dem Bild ist noch ein gut gemixter Mojito zu sehen, aber der ist optional. *g*)

Wie man Spargel kocht, brauche ich Euch wohl nicht zu erklären, oder? ;-)

Für die Sauce wird der Bärlauch gewaschen, klein gehackt und die Eier hart gekocht. Eiweiß und Eigelbe werden getrennt. Jetzt das Eiweiß klein hacken und die Eigelbe gebt ihr in eine hohe Rührschüssel. Diese werden dann mit dem Essig und dem Senf zermatscht. Den gehackten Bärlauch auch dazu.
Jetzt den Pürierstab in den chaotischen Küchenschubladen suchen rausholen und das Eigelb-Bärlauchgemisch mixen. Dabei das Öl langsam dazu gießen.
Nun nur noch die Kapern hacken und mit dem Eiweiß zu der Sauce geben. Alles mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.

Zu diesem Zeitpunkt könnte ich die Sauce schon pur aus der Schüssel löffeln. *mmmmhhhh*

Allerdings warte ich dann doch immer noch, bis der Spargel und die Kartoffeln gar sind. *g*




Auch wenn die Bilder nicht so appetitlich sind........die Sauce ist der Knaller!

Bin gespannt, ob Sie Euch auch so gut schmeckt!

Liebe Grüße
Lina

Dienstag, April 12, 2016

12 von 12 im April

Hach....ich liebe den April! Endlich zweistellige Temperaturen. Da ist es mir ganz egal, dass es oft noch regnet. Wird schon noch werden mit der Sonne!
Spätestens im Mai......oder Juni.... ganz bestimmt! :-)

Jetzt aber erst einmal meine 12 Bilder vom 12. April für Euch:

Momentan muss ich sehr viel per Telefon organisieren. Wenn Eltern alt werden ist alles noch schwieriger, wenn man nicht am selben Ort wohnt. Leider. :-(


Alles erledigt.....erst einmal. :-(
Kurz die sprießenden Stockrosen bewundert. Der Klatschmohn will nicht so recht. Ein paar Tage gebe ich ihm noch........(Und die Queen passt so schön auf. Da muss es doch klappen!)

Nachfüllen. Weiß auch nicht, warum das Glas so oft leer ist...........*flöt*

Dienstag ist Pilatestag. Eine Schinderei, aber soooooo gut für den Rücken! (Es sind noch Plätze frei.......will jemand mit?)

Beim Einkaufslisten schreiben bekomme ich immer Hunger. Kennt Ihr das? :-)

Sonnenbrillenwetter! *yeah*  (Man sieht mich kaum vor lauter Brille....*g*)

Solchen Produkten kann ich nie widerstehen.

Eine kleine Mittagspause in der Sonne. Herrlich!

Da ich heute frei habe, schneide ich auch endlich mal wieder etwas zu. Allerdings bremse ich mich selber aus, weil ich stundenlang alles herumschiebe, damit das Muster perfekt zueinander passt.

So wird das nix. Ich brauche eine kleine Pause und werde bei einem Onlineschnitt schwach. Ein "Trostschnittmuster" sozusagen. *g*  (Sagt mir, dass Ihr das auch kennt..... ;-) )

Das Wetter hat auch aufgegeben und pladdert pünktlich zum Feierabend.

Egal. wir machen es uns beim Abendessen gemütlich und ich drehe nachher noch eine schöne Blogrunde!

Alle anderen 12 Bilder des 12. Tages seht wie immer gesammelt bei Caro.

Macht Euch noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße
Lina

Freitag, März 18, 2016

Bilderrätsel

"Was ist das?" Werde ich momentan regelmäßig von Gästen im Hause Herzenssachen gefragt, wenn sie einen Blick auf unsere Küchenfensterbank werfen.

Und da eigentlich niemand davon jeh gehört hat, ich aber  ganz begeistert vom Ergebnis bin, will ich Euch unsere etwas ungewöhnliche Fensterbankdeko auch mal erklären:

Es ist ein schwarzer Rettich und meine Geheimwaffe gegen hartnäckigen Husten!


Ihr schneidet dem Rettich einen Deckel ab und höhlt ihn dann so gut es geht aus. Das Herausgeschnittene wird grob zerkleinert. Mit einem Essstäbchen bohre ich dann ein Loch in den Boden des Rettichs, setze ihn auf ein Glas und fülle danach, immer im Wechsel, Zucker und Rettich-"Gehacktes" wieder hinein. (Nehmt reichlich Zucker! Hier auf dem Bild ist es noch viel zu wenig!)

Dann kommt der Deckel wieder drauf und langsam aber erstaunlich viel Rettichsirup tropft in das Glas. Von dem Sirup dann mehrfach täglich einen Esslöffel einnehmen und Ihr werdet sehen, der Husten bessert sich!

Durch den hohen Zuckergehalt hält sich der Hustensirup  einige Tage im Kühlschrank.

So.......jetzt wißt Ihr auch, warum der Hase bei uns so ein "Riesenosterei" bewacht! *giggel*

Liebe Grüße
Lina

Mittwoch, März 16, 2016

MeMadeMittwoch

Nein. Ich nähe nicht nur Kleider zur Zeit. ;-) Eigentlich nähe ich viel mehr Shirts. Darum ist mir gerade beim Anziehen aufgefallen, das ich viel zu wenig davon zeige! Das werde ich in den nächsten Wochen mal ändern.....

Den Anfang macht eines meiner Lieblingsoberteile. Sowohl Schnitt als auch Farbe liebe ich sehr. Eigentlich greife ich beim Einkauf (egal ob Stoff- oder Klamottenladen) immer nach den gleichen Farben. Grau und Schwarz! (....ihr kennt das...)

Letzten Sommer hatte ich mir aber mal ein türkises Stöffchen vernäht und wurde sehr oft darauf angesprochen. (positiv natürlich...*giggel*) Daraufhin habe ich mich entschieden, öfter mal bunte Oberteile zu nähen. 

Den Anfang macht dieses Jahr "Frau Marlene"von Schnittreif aus dem neuen "Harvest Blossom-Jersey" von Jolijou.



Eigentlich finde ich Tiermuster blöd, aber diese Eichhörnchen haben es mir angetan. *g*


Und der ganz aufmerksame Leser hat den Fehler sicher auch schon gefunden! Jaaaaaaaa..... in der Mittellinie sind die Biester falsch herum........*grummel* Ist mir echt nicht aufgefallen! Theresa hat es mal wieder bemerkt. :-)


Wünsche Euch noch einen wunderbar sonnigen Mittwoch!

Liebe Grüße
Lina

Alle MeMadeDamen versammeln sich heute wieder hier:*klick*

Samstag, März 12, 2016

12 von 12 im März

Der 12. des Monats. Wie immer habe ich auch heute versucht 12 mal für Euch festzuhalten, was heute wichtig und auch unwichtig war. Ein ganz normaler Tag halt. :-)

Bei Caro versammeln sich wie immer alle, denen es ganz wie mir zu einer lieben Gewohnheit geworden ist, den Tag in 12 Bildern festzuhalten!

Los geht es:

Kaffee mit guter Lektüre auf der Couch, bis das Frühstück fertig ist. Perfekt!


Eier zum Frühstück. Wir sind hier ganz klar in 2 Lager gespalten. 2 köpfen und 1(ich!) pellt. Aber alle machen Maggi drauf. So sind wir dann wieder friedlich vereint. :-)


Theresa ist zurück von der Skifreizeit und das heißt für mich: Wäscheberge abarbeiten. *g*


Das Auto muss auch mal wieder gewaschen werden und es war natürlich eine "super" Idee, das an einem Samstag zu machen. #blödeideenhabeichmanchmal



Während des Wartens die Zeit mit Snapchat vertrödelt. Sinnlos, aber lustig.:-)
(Seid Ihr auch dabei? Ihr findet mich übrigens unter Herzenssachen.....)


Samstags fahren wir gerne in die Düsseldorfer Altstadt und essen am Carlsplatz zu Mittag. Draußen und am Stehtisch eine superleckere Suppe von Dauser. So schmeckt Düsseldorf!<3 p="">


Danach gibt es dann manchmal noch ein leckeres Bier......aber heute nicht! ;-)


Lieber noch ein wenig shoppen.


Jeder nach seinem Geschmack. :-)


Kaffee und Kuchen können wir heute draußen essen! *yeah* 
(Ok......mit dicker Strickjacke, aber egal!)


Wer hätte das letzte Woche gedacht??? (Bild ist eine Zugabe....da ja schon eine Woche alt......)


Auch der junge Mann hier kann mich heute nicht vom Naschen abhalten. *g*


Aber jetzt machen wir es uns auf der Couch gemütlich. 


Liebe Grüße
Lina

Donnerstag, März 10, 2016

Vintage Kitchen Blogtour

Als vor ein paar Wochen Andrea Müller von Jolijou bei mir anfragte, ob ich nicht Lust hätte bei der Vintage Kitchen Blogtour mitzumachen, habe ich mich sehr gefreut.
Nicht nur, weil ich eigentlich ALLE Stoffdesigns von ihr sehr liebe....nein auch weil ich es sehr spannend finde, was so unterschiedliche Bloggerinnen zu ein und dem selben Thema nähen würden!
(Da die Blogtour auch in englischsprachigen blogs stattfinden wird, versuche ich mich heute auch mal darin, meine paar Brocken Englisch wieder aufzufrischen....*räusper*)

A few weeks ago Andrea Müller from Jolijou asked me to take part in the Vintage Kitchen Blog Tour and that makes me very happy. Not only because I love ALL her fabric designs so much.... but also because I find it very interesting to see what all the different bloggers will sew using one and the same theme! 


Es ist ihre erste Stoffkollektion für Riley Blake Designs und nennt sich Vintage Kitchen. Natürlich war mein erster Gedanke zu den wunderschönen Stoffen auch sofort eine Schürze zu nähen. Allerdings habe ich mittlerweile schon wirklich viele Schürzen und als die Stoffe dann (erstaunlich schnell) aus den USA eintrudelten, war für mich sofort klar: Das wird ein Kleid für mich! Genau meine Farben!

Vintage Kitchen ist Andrea`s debut fabric collection for Riley Blake Designs . Of course, my first thought was to sew an apron. However, actually, I have a lot of aprons and when the fabric arrived so quickly  from the United States it was immediately clear to me: This will be a dress for me! The multi drops in pink-red-tones are exactly my colors! 


Wichtig beim Schnitt war mir, dass er sehr schlicht ist......damit der Stoff wirken kann......und dass er Taschen hat. Nur dann ist es für mich das perfekte Kleid! *g*
(Schnitt: Zeena Dress)

For me, the most important thing in a dress pattern: It has to be simple ...... so the fabric is the eye-catcher ...... and it needs pockets. Then it is the perfect dress for me!
(Pattern: Zeena Dress)




Geändert habe ich ausschließlich die Länge, aber da ist bei mir normal.

I just had to change the length, but this is normal for me, as I'm a very small person. ;-)




Aus dem zweiten Stoff wollte ich dann eigentlich ein Kleidchen für Theresa nähen, aber ich konnte sie bisher noch von keinem Schnitt so richtig überzeugen. Darum habe ich mir (egoistisch wie ich bin....*g*) in der Zwischenzeit schon mal einen neuen Einkaufsbeutel genäht. Der Schnitt ist auch von Andrea (Maribella) und ich habe ihn schon oft genäht. Allerdings lasse ich immer die Klappe weg. So kann man seine Einkäufe schneller verstauen.

From the second material I wanted to sew a dress for Theresa, but I couldn't really convince her so far. That's why I have sewn a new shopping bag in the meantime. The pattern is also from Andrea (Maribella) and I have sewn it very often. I always omit Maribella`s flap though, so I can stow away the purchases faster.:-)


Im Sommer macht sie sich aber sicher auch als Handtasche sehr gut.

In the summertime it will be a nice handbag too!



Die vollständige Vintage Kitchen Blogtourliste findet ihr bei Andrea und ich bin auch schon sehr gespannt auf die genähten Schätze und Tutorials in den nächsten Tagen!



Danke liebe Andrea, dass ich dabei sein durfte....es hat mir seeeeehr viel Spaß gemacht! 


Und da heute auch noch Donnerstag ist, reihe ich mich in die Reihe der "RUMS-Damen" ein, die heute sicher wieder sehr viel Selbstgemachtes zeigen werden!

Liebe Grüße
Lina