Montag, Januar 18, 2010

Ciao oder Betty?

Das ist hier die Frage....
Eigentlich ist es egal wie dieses zauberhafte ebook von Beate nun heißt, denn das Ergebnis ist traumschön!

Vor ein paar Tagen habe ich mich hier mit ätzenden Zahnschmerzen rumgequält und musste mich dringend ablenken. Nähen funktioniert da immer gut und das ebook von Beate kam da gerade recht. Die Tasche ist wirklich ganz leicht zu nähen (denn die Anleitung ist toll geschrieben) und sieht sehr elegant aus!
Hier meine "Probe-Betty" oder "Test-Ciao" ;o) , denn ich werde sicher noch einige davon nähen!



Liebe Grüße, Lina.

Sonntag, Januar 17, 2010

Wow!



Wenn ich gewußt hätte, wie sehr Ihr Euch für das "Krimi-Dinner" interessiert, hätte ich natürlich mehr Fotos gemacht. So gibt es nur einige sehr persönliche, die ich hier nicht zeigen möchte. :o)

Auf jeden Fall war es ein toller Abend und ich kann es nur empfehlen!

Gekauft hatten wir dieses Spiel und es war jeden Cent wert.
Wir haben uns an die Menü-Vorschläge gehalten und waren erst skeptisch....aber es war extrem lecker und fast noch wichtiger: Es war alles fertig als die Gäste kamen. So konnten auch wir uns ganz dem Spiel widmen.

Jeder Gast bekommt ein kleines Drehbuch, in dem er/sie sich dann erst einmal einlesen kann, denn jeder hat neben seinem skurrilen Charakter auch noch ein dunkles Geheimnis. *g*

Dann wird eine CD abgespielt, wo in unserem Fall der Verstorbene sein Testament eröffnet.
Danach kommt es zu einigen Dialogen die vorgegeben sind und abwechselnd vorgelesen werden. Dann versucht man durch Fragen den Täter / die Täterin zu entlarven. (Macht am meisten Spaß, denn man kann seine Rolle richtig ausleben. ;o) )

Zwischendurch werden immer wieder Hinweise gefunden und gegessen wird natürlich auch.*g*

Falls Ihr auch einmal zu einem mörderischen Dinner einladen möchtet, hier ein paar Tipps für Euch:

- Ganz wichtig: Alle Gäste sollten Spaß an der Verkleidung haben! Unser Freunde hatten sich wunderbar verkleidet und das allein hat schon großen Spaß gemacht.
- Passende Musik. Die Stimmung ist eine ganz andere, wenn man der Epoche entsprechende CDs auflegt.
- Auf die Rollenverteilung achten. Als Gastgeber müsst Ihr vorher stilechte Einladungen rausschicken und die Rollen somit schon festlegen. So können die Gäste ihre Kostüme anpassen und sich schon mal an die Person gewöhnen. In unserem Fall hat alles gepasst und jeder fand seine Rolle toll.
- Nicht zu vergessen........nicht zu viel Alkohol. ;o) Ein Gläschen oder zwei sind natürlich o.k., aber der Mordfall ist ganz schön vertrackt und man muss "mörderisch" aufpassen! ;o)

Wir werden SICHER noch mal einen Mordfall lösen! Bin sehr gespannt, wer von Euch das auch machen wird.


Die Nacht war kurz, darum verschwinde ich heute früh ins Bett. ;o)

Einen kleinen Teaser habe ich aber noch für Euch:

Liebe Grüße, Lina.

P.S.
Wenn Ihr noch Fragen zum Spiel habt.....fragt ruhig!

Samstag, Januar 16, 2010

Mörderisch..........


............ wird es hier heute Abend. :o)


Der Tisch ist gedeckt. Die Musik läuft.........


.........und die Anwältin Rebecca von Stern erwartet die Gäste.

Ich freue mich auf einen tollen Abend!

Liebe Grüße, Lina

Dienstag, Januar 12, 2010

"12 von 12" "12 of 12"

Es ist wieder soweit.............es ist 12 von 12 - Zeit !!! :o)
Hier noch einmal die Regeln : Am 12. eines jeden Monats macht man (frau) 12 beliebige Fotos und zeigt sie dann. :o)
Bei ihm hat alles angefangen und sie hat einen tollen Sekretär mit einer großartigen Liste. ;o)

Hoffe sehr, dass wieder viele mitmachen. Ich fasse mich heute kurz, denn ich muß morgen früh aufstehen und will gleich ins Bett.

Los geht es:

Es war ein sehr langweiliger Tag....zumindest was die Fotomotive angeht.


Schnee...Schnee..und noch mal Schnee........*seufz*
Heute ist mir irgendwie so "ABBA". *träller*

Wächst und gedeiht.

Weil mir immer sooooo kalt ist, habe ich mir schnell ein neues Winterset genäht. (Gar nicht so einfach, sich mit Fausthandschuhen selbst zu fotografieren. ;o) )

Ein klitzekleiner Frühlingsgruß.

Fundstück im Kinderzimmer. Erinnert mich an unser Auto. Nur hat mich am Samstag kein Meerschweinchen gerammt, sondern ein anderes Auto. *fluch*

Die Winterpulliproduktion nähert sich einem Ende.

Kleine Teepause.

Auf der Suche nach einem bestimmten Bild, bleibe ich an Theresas Babybildern hängen. Einfach zu schön!

Mein heutiges Nähfiasko. :o( Der Kragen der Zoe ist eine einzige Katastrophe..........Keine Ahnung wie das passieren konnte. :o(

Dann werde ich heute Abend wohl mal wieder dieses Gerät bemühen müssen.

Jetzt werden wir uns aber erst mal schöneren Dingen zuwenden und die mit viel Liebe belegte Pizza genießen!

Ich wünsche Euch noch einen wunderhübschen Abend!
Liebe Grüße, Lina.

Montag, Januar 11, 2010

Nachgereicht.

Nachdem seit dem Wochenende auch die letzte Weihnachtsdeko verschwunden ist, fiel mir ein, was ich Euch noch zeigen wollte:
Seit einigen Jahren sammeln wir diese wunderschönen Weihnachtsbaumanhänger.
Dieses Jahr habe ich mir einen ganz speziellen Anhänger gegönnt:
(Ist der nicht klasse? *g*)


Ein neuer Pulli ist auch noch entstanden. Dieses mal ohne aufwändige Applikation. Ich habe nur ein Streichelstöffchen angeschnitten und die Matrjoschkas aufgenäht.


Wünsche Euch einen guten Start in die Woche.
Liebe Grüße, Lina.

Freitag, Januar 08, 2010

Warme Pullis.....


.....kann man (kind) ja zur Zeit nicht genug haben. Darum gehe ich noch mal in die "Nachschub-Produktion".
Am längsten dauert es immer, mir das Applikationsmotiv auszudenken, bzw. es zu zeichnen. Ich habe schon stapelweise Entwürfe hier liegen, die mir dann aber doch schlussendlich nicht gefallen........ :o(

Nun ja. Für den Hausgebrauch reicht`s! *giggel*
Danach beginnt immer das fröhliche puzzeln. ;o)


Hier das Ergebnis:
Ein Ottobre-Basic-Shirt mit angesetzten Bündchen, damit es auch lange mitwächst.

Theresa findet es klasse und es wurde mir gestern förmlich unter der Maschine weggezogen.

So....dann gehe ich mal weiter produzieren. ;o)

Liebe Grüße, Lina.

Donnerstag, Januar 07, 2010

Wieder da.

Ich melde mich zurück, denn meine "Faulenzertage" haben mir richtig gut getan.

Wir haben gelesen, gelesen und noch mal gelesen. Jeder auf seine Art und Weise.:
Ob bei Mama im Bett...............
......... oder in alter und neuer Version . (Mein Mann hat, wie man sieht, zu Weihnachten ein neues Spielzeug bekommen. ;o) )
Zwischenzeitlich war ich süchtig nach diesem Spiel. (Gruß an Uschi *wink*...... bei Ihr habe ich es nämlich gefunden. :o) )
"Gott sei Dank" bin ich jetzt durch und kann mich wieder beruhigt anderen Dingen widmen. *giggel*
Bald gibt es auch wieder kreative Dinge. Versprochen!

Liebe Grüße, Lina.
-->