Sonntag, November 28, 2010

Gerade noch fertig geworden......

......ist unsere Weihnachtsdeko.

In der letzten Zeit häuften sich hier die schlechten Nachrichten und ich hatte wenig Zeit, um mich um die Dekoration oder geschweige denn um meinen kleinen Blog zu kümmern.
So langsam läuft aber wieder alles in ruhigen Bahnen und gestern wollte ich dann unbedingt den wundervollen Kranz von Bine nachbasteln. *klick*

Kann ja nicht so schwer sein.........dachte ich.
Schnell in den Baumarkt gefahren und günstig 2 kleine Dosen mit Weihnachtsglaskugeln erstanden. Außerdem noch einen Styroporkranz. Extra klein, denn so viel Zeit hatte ich ja nicht.

Daheim dann die Heißklebepistole rausgekramt und festgestellt, dass nicht genügend Klebepatronen da sind........ *grummel*
O.K. .....Die Freundin angerufen und Kleber ausgeliehen. Wollte ja nicht schon wieder in den Baumarkt.

Endlich angefangen.

Schon nach kurzer Zeit wurde klar.....sooooo einfach ist das gar nicht! Wie klebe ich die Kugeln? Geordnet? Oder wild durcheinander? Nachdem die ersten Kugeln nicht halten wollten und immer wieder verrutschten, war meine Ordnung eh hinüber und ich entschied mich für das hübsche Durcheinander. ;-)
Weiter geklebt, die Finger bei jeder 2. Kugel verbrannt und das Haus nach Streichholzschachteln durchsucht, um die rutschenden Kugeln abzustützen. *grrrrrrrrr*

Nachdem die Hälfte des Kranzes beklebt und der Tisch/Stuhl komplett voller Leimfäden war, wurde klar: Die Kugeln reichen nicht!

O.K. ....... Ab ins Auto und Nachschub gekauft.

Einmal tief durchgeatmet, Tee gekocht, Brandwunden versorgt und weiter geklebt.

Wer schon mal so einen Kranz gebastelt hat weiß vielleicht, das man irgendwie nie ein Ende findet. Ständig sieht man eine Lücke, die es noch zu stopfen gilt. Gott sei Dank kam mein Mann zwischendurch vorbei und meinte:" Schatz....Du weiß schon, dass in der Mitte noch eine Kerze durchpassen muß, oder?"
Ja...klar...weiß ich.... *schnelleinpaarkugelnabbrech*

O.K. ........: Es müssen noch ein paar kleinere Kugeln her. Sonst bekomme ich die Lücken nie zu! Jacke an und auf in den Schneeregen zum Bastelladen, denn im Baumarkt gibt es keine kleinen Kugeln.......Ich muss es ja wissen.....war ja schon 2 mal da. *hysterischlach*

Irgendwann war es geschafft und  jetzt steht er auf unserem Wohnzimmertisch und sieht soooooooooo unschuldig aus!!

.......... Aber schön ist er trotzdem, oder? ;-)




Es sind sogar ein paar Kugeln für den "Adventskranz" übrig geblieben. *g*


Jetzt suche ich nur noch einen weißen "Glitzer-Hirsch". Weiß jemand, wo ich den her bekomme?
(Im Baumarkt gibt es den nicht............DAS weiß ich! *giggel*)

Ganz liebe Grüße
Lina.......die jetzt auf eine ruhige Adventszeit hofft.

Dienstag, November 16, 2010

Geburtstagsfoto

Heute Mittag habe ich gelesen, dass der wunderbare Blog von Evchen und Einchen Geburtstag feiert und zu einem kleinen Wettbewerb aufgerufen hat. Die beiden Geburtstagskinder suchen das lustigste Bild mit Geburtstagshütchen. 

Nein...nein.....Ihr bekommt jetzt kein Bild von mir mit Partyhut zu sehen.... ;-)

Mir ist aber sofort eines meiner Lieblingsbilder von Theresa in den Sinn gekommen und das möchte ich Euch gerne zeigen. 
Es wurde an  ihrem 2. Geburtstag aufgenommen und es zeigt sie gemeinsam mit ihrer (mittlerweile leider verstorbenen) Urgroßmutter.

Ich liebe diesen Blick!! 
Sie freut sich so sehr, dass ihre "Oma Kathi" auch so einen tollen Hut trägt. :-)
Da geht mir jedes Mal das Herz auf! 

(Auf diesem Bild haben die beiden übrigens einen Altersunterschied von 92 Jahren!)


Liebe "Doppelnaht"-Blogggerinnen,
herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und Danke, dass Ihr mich an dieses wunderschöne Bild erinnert habt!

Liebe Grüße
Lina

Sonntag, November 14, 2010

Erwähnte ich schon,


........dass ich "Sets" einfach liebe?
Darum war klar, dass ich zu meinem neuen Etui schnell eine passende Tasche für mein Iphönchen nähen musste:



Natürlich war eine Kalenderhülle für 2011 unvermeidlich. ;-)

Jetzt ist mein innerer Ordnungszwang "befriedigt" und ich kann beruhigt schlafen gehen. *gg*

Bitte sagt mir, dass ich nicht allein bin mit solchen "Zwängen"! *giggel*
Liebe Grüße
Lina

Freitag, November 12, 2010

12 von 12


Es tut mir leid Ihr Lieben. Ich glaube....das sind die langweiligsten "12 von 12 Bilder" , die ich mir denken kann. 
Kurz habe ich überlegt, sie "unter den Tisch fallen zu lassen", aber so war mein Tag nun mal. *schulterzuck*

Los geht es:

Ein kleines Ritual bei uns:
Beim Betten machen setzte ich jeden Tag andere Stofftiere auf die Bettkante. Theresa freut sich immer schon darauf, wer sie wohl begrüßt. 

Vorbereitung auf den heutigen Zahnarzttermin. 
(*jammer*)

2 1/2(!) Stunden später sitze ich naßgeschwitzt wieder im Auto.
 Schnell noch das Mittagesssen besorgt........
 .....um dann das Lieblingskind von der Schule abzuholen. 
(Bei dem Wetter hat sie sich auch sehr darüber gefreut!! :-) )
 Wie man sieht, habe ich mich noch mal an eine Häkelmütze gewagt. Diesmal geringelt mit passendem Schal! 
 Daheim erwartet mich auch nichts Angenehmes...... *seufz*
 Der Einkauf wird zwar heute vom Gatten erledigt, aber die Liste ist noch nicht fertig.
 Theresa beschäftigt sich währenddessen mit dem Rest der Einkaufsliste so:
 ;-)
 Die beste Freundin kommt zum Spielen und bringt Merkwürdiges mit:
"Verrückte Bohnen"
(Kennt die noch jemand von früher?)
 Mittlerweile ist meine Laune auf dem Tiefpunkt angelangt. Es regnet und stürmt und mein Ausflug in die Stadt ist damit wohl gestrichen. *grummel*
Beleidigt ziehe ich mich mit einer Tasse Lieblingstee auf die Couch zurück:


 Nur der Blick auf Theresas Laterne kann mich heute ein wenig aufheitern. :-)
Und bei Euch so?
Frau Kännchen`s Sekretär weiß es bestimmt: *klick*
Liebe Grüße
Lina

Mittwoch, November 10, 2010

Aus Zeitmangel.....

........ habe ich immer noch keine großen Projekte unter der Nähmaschine.

Dafür habe ich mich um so mehr gefreut, dass ich dieses Buch durch Zufall in der Stadt gefunden habe.
Die Rehkönigin hat es vor einiger Zeit gezeigt und da ich weiterhin ohne Stickmaschine überlebe lebe, wollte ich das "freie Nähen" immer schon mal ausprobieren.


Hier mein erstes klitzekleines Ergebnis:

Es war wirklich viel leichter als gedacht und ich bin ganz verliebt in meine neue Tasche. :-)

Wer braucht schon eine Stickmaschine?? *pffttt*  ;o)

Liebe Grüße
Lina

Donnerstag, November 04, 2010

*piep*


Ja, ja....Ihr Lieben.  Mein kleiner Blog fristet gerade ein sehr einsames Dasein, aber krankheitsbedingt hatte ich der letzten Zeit einfach keine Lust zu bloggen, geschweige denn zu nähen. 

Allerdings konnte ich die Hände dann doch nicht die ganze Zeit still halten und habe mich mal wieder an die Häkelnadel gewagt. ;-)

Ein paar Pulswärmer für meine ständig kalten Hände waren mein erstes Projekt. 
Allerdings sind sie mir etwas zu groß geraten. Dabei hatte ich schon die kleinste Größe gewählt. :-(

Mal sehen, ob ich sie trage.........

Danach habe ich eine Mütze für Theresa nach diesem wunderbaren ebook gehäkelt. Da war ich dann "schlauer" und habe vorher eine Maschenprobe gemacht.
Tja.....nur hatte ich mich dann bei Theresas Kopfumfang vermessen! *grummel*

Alles wieder tapfer aufgeribbelt und auf ein Neues! Diesmal mit passendem Loop.

 Ich finde, die Mühe hat sich gelohnt. Steht Theresa doch super, oder?

Jetzt fehlte nur noch etwas für die Füße. *g*
Allerdings kann ich so gar nicht stricken und werde es wohl auch nicht mehr lernen. Da bin ich froh, dass ich eine liebe Nachbarin habe, die das um so besser kann!
Sie strickt riiiiiiiiiiiiiiesige Hauspuschen aus "Filzwollle" und lässt sie dann in der Waschmaschine passgenau schrumpfen.                              
*Faszinierend* ;-)

(*wink* an Gabi und DANKE!!!)

Nach so viel "Couchaktivitäten" ruft meine Nähmaschine mittlerweile ziemlich laut nach mir.

Der nächste Post wieder Häkel- und Stricknadel-frei! *schwör*

Wünsche Euch noch einen schönen Abend!
Liebe Grüße
Lina
-->