Sonntag, Dezember 30, 2012

Kurz vor Schluss........

........ bzw. kurz vor dem Ende des Jahres nähe ich mir immer eine hübsche Hülle für meinen neuen Kalender. Heute habe ich dabei Fotos für Euch gemacht. Sicher gibt es viele Anleitungen für eine Kalenderhülle in der Bloggerwelt, aber ich wurde schon oft gefragt, wie ich meine nähe.

Also darum ...... quasi als Jahres-Abschlußgeschenk..... ein kleines Tutorial für Euch!! :-)


Zunächst messt Ihr Euren Kalender genau aus. Bei mir waren es 24,5cm in der Breite und 16,5cm in der Höhe. Zu diesen Maßen addiert Ihr noch Eure Nahtzugabe. Ich nähe immer mit 1cm, aber das ist natürlich individuell etwas verschieden. Also hat der fertig zugeschnittene Außenstoff bei mir die Größe: 26,5cm x 18,5cm.
Der Innenstoff sollte in der gleichen Höhe zugeschnitten werden, aber etwas kürzer (2-3cm) . Bei mir waren es dann also 24cm x 18,5cm.
Für die Seiten werden 2 Stoffstücke benötigt, die wieder die gleiche Höhe, aber nur eine Breite von ca. 15cm haben. Da könnt Ihr aber auch variieren.

Jetzt kommt der schwierigste Teil.....Stoffe aussuchen! *g* Mir fiel die Wahl nicht schwer, denn Michaela hat mir zu Weihnachten ein Stoffschätzchen von Anna Marie Horner geschickt! So schön!!! (Ein dickes DANKE an Dich!!!)
Zusätzlich nähe ich immer noch ein Gummi ein, damit mir meine ganzen Notizzettel nicht verloren gehen.

So sieht das Ganze dann zugeschnitten aus:
1 Außenteil (hier aus Wachstuch. Falls Baumwollstoff verwendet wird, bitte mit Vlieseline verstärken!), 1 Innenteil (etwas kleiner) und 2 Seitenteile, die zur Hälfte gefaltet werden.
WICHTIG! Alle Teile müssen die gleiche Höhe haben!!!!

Versäubert wird nur das Innenteil an den kurzen Seiten. Alle anderen Kanten spare ich mir. :-)

Jetzt kann der Außenstoff evt. verziert werden. (Ich habe darauf verzichtet, denn der Stoff ist schön genug!)
Das Gummi wird an der linken Seite innerhalb der Nahtzugabe festgesteppt, damit es nachher nicht verrutscht.
ACHTUNG! Das Gummi muß ein klein wenig länger als der Stoff sein, sonst leiert es später zu schnell aus!
Wer will, kann noch eine kleine Tasche für den Stift aufnähen. (Dazu braucht es wohl keine Anleitung, oder? *g*)

Jetzt werden die beiden Seitenteile rechts auf rechts bündig an den kurzen Kanten aufgesteppt. (Und zwar NUR dort!)
Die offenen Kanten zeigen nach außen.

Kann man erkennen wie ich es meine??

Die Nahtzugaben werden mit der Zackenschere eingekürzt und nun wird das Innenteil rechts auf rechts auf die beiden anderen Lagen gesteppt. Dieses Mal werden aber nur die beiden oberen Seiten genäht! Auch diese Nähte werden wieder mit der Zackenschere eingekürzt.

Jetzt wird 2x gewendet. Nach dem ersten Mal sieht es noch so aus:

Nach dem 2x dann schon so! Jetzt nur noch die Nähte schön ausstreichen oder bügeln.........

.......Kalender einstecken ............

......und FREUEN!!!! :-))

Hoffe sehr, dass die Anleitung einigermaßen verständlich ist. Wenn noch Fragen offen sind....immer her damit! :-)

Wünsche Euch jetzt noch einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!

Bleibt gesund!

Liebe Grüße
Lina

Montag, Dezember 24, 2012

24

Ihr Lieben........ich mache es kurz.
Maria und Josef sind angekommen, die Einkäufe erledigt, alle Geschenk verpackt und die Kerzen am geschmückten Weihnachtsbaum warten darauf entzündet zu werden. 

Jetzt bleibt mir nur noch, Euch eine wunderschöne Weihnachtszeit zu wünschen!
:-)



Liebe Grüße
Lina

Sonntag, Dezember 23, 2012

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 5


Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 5. Es ist toll geworden!!!

Dank der wunderbaren Motivation durch all die anderen Bloggerinnen, die beim Weihnachtskleid-Sew-Along mitgemacht haben und der Organisation von Katharina, bin jetzt auch ich stolze Besitzerin eines selbstgenähten Weihnachtskleides. :-)
Eure Tipps waren einfach super und mein Kleidchen ist genau so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe.

Leider, leider spielt das Wetter hier im Rheinland nicht so wirklich mit um perfekte Fotos zu präsentieren (Dauernieselregen), aber ich denke, man kann erkennen wie glücklich ich mit meinem Kleid bin!

Noch einmal kurz die Fakten:

Schnitt: Burda Modell 118b 10/2012 ( Besser bekannt als das"Dodo Kleid" *g*) 
             Ärmel verlängert, denn ich mag keine 3/4 Ärmel und drastisch gekürzt.

Stoff: Romanitjersey in schwarz

Jetzt lasse ich aber mal die Bilder sprechen:

 (Lieder sieht man meine neue Kette nicht, die passt aber genau zum Kleid! :-) )



Die Kleider anderen Teilnehmerinnen findet Ihr heute im MMM Blog und ich freue mich schon sehr, mit einer Tasse Kaffee in der Hand bei Euch vorbei zu schauen!! 

Ganz liebe Grüße
Lina

Donnerstag, Dezember 20, 2012

20

*YEAH*
Das letzte Weihnachtsgeschenk ist fertig und wartet darauf verpackt zu werden! Bei dem Stoff von Andrea hatte ich eigentlich an ein Kissen für mich gedacht, aber als Laptoptasche war er einfach ideal! 


Mein Weihnachtskleid ist auch fertig,.....(Es ist klasse geworden! So viel sei verraten)...... jetzt warte ich nur noch auf das (schon laaaaange vorher) bestellte Kleid für Theresa. Ich sehe mich ja schon am Montag panisch an der Nähmaschine, ein Kleid nähen! (Hat irgendjemand einen Tipp für so ein Notfallschnittmuster???)

Maria und Josef sind jedenfalls die Ruhe selbst und haben es erst bis zum Küchentisch geschafft....... ;-)


Liebe Grüße
Lina

Mittwoch, Dezember 19, 2012

19

Na? Weihnachtskarten schon alle fertig? ;-)

Ich bestelle jedes Jahr selbst gestaltete Fotokarten bei "Moo" (dazu später mal mehr....), aber irgendwie reichen sie dann doch nie aus! Fertige Karten wollte ich nicht kaufen, darum haben wir ein wenig mit Masking Tape rumgespielt. Wie das geht? Hier eine kleine Anleitung:

Einige Reihen Tape überlappend auf Backpapier kleben.......

.............und ein hübsches Motiv aufzeichnen. (Für so untalentierte wie mich gerne auch mit Schablone! *g*)

Jetzt nur noch ausschneiden,..............

............ vom Backpapier abziehen, auf eine hübsche Karte kleben und freuen! :-)

Schon klar, dass Maria und Josef auch in der Nähe der Tapevorräte sind, oder? :-)

Liebe Grüße
Lina

Samstag, Dezember 15, 2012

15

Leider bleibt im Moment sehr wenig Zeit fürs bloggen........aber das geht ja offensichtlich vielen von Euch so, wenn ich mich so auf der Blogliste umschaue. Hoffe es geht Euch allen gut! :-)

Zur Zeit muß ich viele Überstunden machen, aber heute habe ich mir dafür einen kleinen Abstecher zum Lagerverkauf der Tape Factory gegönnt. Da kann man ja einfach nicht widerstehen...oder? ;-)

(Danke Stefi für den Tipp und........ *räusper*......Nicht im Bild sind die ganzen Weihnachtstapes.....)


Zusätzlich bewaffnet mit einer Heißklebepistole kann man dann zum Beispiel turboschnell ein  Weihnachtsmitbringsel aufhübschen!


Maria und Josef bestaunen derweil meine Bastelei  immer noch aus luftiger Höhe. :-)


Macht Euch noch einen schönen Samstag!

Liebe Grüße
Lina

Mittwoch, Dezember 12, 2012

12 von 12 im Dezember

Das letzte Mal in diesem Jahr! Hoffe sehr, dass wieder viele bei dieser wunderbaren Fotoaktion mitmachen....trotz Weihnachtsstreß! :-)

Caro sammelt in ihrem Blog wieder alle Beiträge und hier kommen meine Bilder......kurz und knapp, (Leider nur mit der Iphone-Kamera geschossen) denn ich muss gleich noch arbeiten. :-)

Los geht es:

Hoffentlich hat es nicht schon wieder geschneit........


Leider doch. *seufz* Ich bin ja ein bekennender Schneehassermuffel........sorry!!

Mit der Bahn in die Innenstadt. Letzte Geschenke besorgen!

Darüber gefreut, dass es morgens um 10h herrlich leer in der Innenstadt ist! Da hat man sogar einen freien Blick auf den schönen Baum!

Endlich das Gewünschte gefunden!

Daran konnte ICH nicht vorbeigehen. ;-) *glitzer*

Taschen sind voll!

Daheim ein wenig Weihnachtspost erledigt....................

............ um dann nach Schulschluß ins Gartencenter zu fahren.............

......den diesjährigen Tannenbaum auszusuchen! *freu*

Zum Abschluß noch eine Tasse heiße Schokolade! LECKER!!!

Ach ja...........Maria und Josef waren in den letzten 3 Tagen hier:

Macht Euch noch einen wunderschönen Abend!

Liebe Grüße
Lina

Sonntag, Dezember 09, 2012

9 & Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 3

So....."Butter bei die Fische". Endlich zeige auch ich die ersten Ergebnisse und bin mir so gar nicht sicher, ob das noch was wird mit dem Kleid.


9.12.2012
Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 3: Ich nähe, also bin ich.
Es wird, Geduld, es wird... / Ich bin fast fertig, nur noch die Knöpfe. / Hilfe, da stimmt was nicht!


(Die kleine Bilanz habe ich bei Katharina geklaut. Hat mich so an Bridget_Jones erinnert ;-) )

Meine Bilanz sieht in etwa so aus: 
In Betrieb genommene Adventskalender hier im Haus: 1

Gebackene Plätzchensorten: 7 (...ich muss verrückt sein.....*augenroll*)
Besorgte Geschenke: 3 (*tschakka*)
Kerzen angezündet: ja
Glühwein: noch nicht genug
Genähte Kleider: 1/2 


Vor 2 Tagen habe ich endlich den Stoff angeschnitten. Dabei natürlich schon Fehler gemacht, aber Gott sei Dank hat mein Stoff nicht so wirklich eine rechte Seite.



Heute Mittag hatte ich dann endlich mal 2 Stündchen Zeit und habe genäht. Gaaaanz konzentriert, denn ich bin ja zu faul , ich habe keine Zeit ich habe nicht genügend Stoff im Haus für ein Probekleid.

Erste Anprobe und Ernüchterung: Viel zu groß!!!

Nun ja......dann muss ich eben etwas ändern. An den Schultern einiges weggenommen und an den Seiten.

Zweite Anprobe: Passt jetzt eigentlich ganz gut, aber hinten im Nacken "stippt" es jetzt ab. *grummel* Kann das daran liegen, dass noch keine Ärmel drin sind? Oder muß ich ein Gummi einziehen? (So wie beim berühmt/berüchtigten Knotenkleid?)
*EDIT* Ich habe keinen Reißverschluss eingearbeitet. Der Stoff ist dehnbar genug.

Das nächste Problem kommt Morgen. Wie ändere ich jetzt die Ärmel, damit sie rein passen? Mache ich die "Rundung" oben kleiner? Oder nur enger am Ärmel??? (Versteht Ihr was ich meine?)

Dann festgestellt, dass es viel zu dunkel geworden ist für Fotos. Zumindest im Haus. Also die Fellstiefel angezogen und raus in den Schnee. Für Euch ist mir nix zu viel! *giggel*
Hoffe meine Mühen werden belohnt und Ihr könnt mir weiterhelfen!!!

(Habe das Bild aufgehellt, damit man was erkennen kann......)

Ganz so schlimm wie auf dem Bild "stippt" es übrigens nicht. Habe die Schultern wohl vor Kälte etwas hoch gezogen.


So....ich hoffe die Nachbarn hatten was zu lachen! :-)


Maria und Josef sind übrigens am Treppenabsatz angekommen. Bin schon 3x über sie gestolpert. *g*

Hier könnt Ihr übrigens sehen, wie weit die anderen Damen sind!

Liebe Grüße
Lina

Samstag, Dezember 08, 2012

8

Schon wieder wurde ein "Törchen" in meinem virtuellen Adventskalender für Euch nicht geöffnet, aber mir ging es wie so vielen von Euch. Das tolle Wetter schrie förmlich: Raus an die frische Luft!!

Natürlich haben wir genau das getan, sehr genossen und noch nicht einmal die Kamera war dabei. :-)

Nur vor der Haustüre schnell ein paar Bildchen geschossen......von einer ungeduldigen Theresa, die schon auf der Auffahrt rodeln musste.......


.....und von mir. :-) Könnt Ihr mich sehen? *g*


Maria und Josef sind auch weniger gewandert und haben die letzten 2 Tage auf der Kommode zusammen mit den Familienbildern verbracht. Da gibt es aber genug zu schauen! :-)


Einen Basteltipp lasse ich Euch aber auch noch gerne da. Die Idee stammt von Sarah und ihrem wunderbaren Blog Mädchenkram. (Leider finde ich die Anleitung dort nicht mehr.....)

Ist aber auch ganz einfach. Auf eine glatte Fläche mit Masking-Tape die Umrisse eine Tanne kleben und nach Geschmack noch Kerzen und Sterne dazu. Fertig ist der perfekte Rahmen für die hoffentlich noch massenhaft eintrudelnden Weihnachtskarten! :-)


Macht es Euch noch hübsch gemütlich!
Liebe Grüße
Lina

Donnerstag, Dezember 06, 2012

6

*ups* Schon der 6.? Gestern war ich den ganzen Tag unterwegs und als ich um 21.00h endlich (zum Stiefel putzen) wieder daheim war, konnte ich Maria und Josef nicht finden. :-) Sie werden auch ohne mich einen schönen Tag gehabt haben.

Dafür hatte ich heute endlich mal wieder eine kreativen Vormittag. Ganz nach dem Motto: "Aus Alt mach Neu".........oder wie es heute so schön heißt: "Upcycling".

(An mein Weihnachtskleid traue ich mich irgendwie nicht so recht ran. Der schöne Stoff liegt hier, aber ich habe echt "schixx" ihn anzuschneiden. *seufz*)

Schon länger liegt hier ein alter Kaschmirpulli meines Mannes rum. Sehr oft und gerne getragen....aber seit einer Diät viel zu groß und mit einem Loch im Ärmel.

(Entschuldigt die Bildqualität...aber so viel Zeit war nun auch nicht, um alles extra mit der Kamera zu knipsen......da musste das Iphönchen her!)

Wer kann schon so ein schönes Teil wegwerfen???? ICH nicht! Eigentlich sollte daraus eine Mütze für mich werden, aber heute habe ich mich umentschieden:


Ein bewährtes Schnittmuster rausgekramt (in diesem Falle Antonia von Farbenmix) und mutig in den teuren Pulli geschnitten:


Danach ein wenig appliziert..........


.......zwischendurch Maria und Josef gesucht und gefunden..........


......und mich nach der letzten Naht über das Ergebnis gefreut!! :-)




Ich glaube, das mache ich noch öfter mit alten Pullis!

Liebe Grüße
Lina

-->