Donnerstag, Oktober 31, 2013

Erwähnte ich....

.....dass ich eigentlich kein Halloween-Fan bin? *giggel* Da das jetzt mein zweiter Post über dieses Fest ist, muß ich das wohl langsam mal zurück nehmen. :-)

Zu meiner Entschuldigung muß ich sagen, dass eine von Theresas Freundinnen Halb-Amerikanerin ist und wir darum heute zu einer großen Halloweenparty eingeladen sind.
Allerdings hatte ich vergessen fehlte mir die Zeit, für Theresa ein aufwändiges Kostüm zu nähen.*stöhn*

Irgendwo in der bunter Bloggerwelt findet sich aber dann doch immer ein schnelle und geniale Idee!

Falls ihr also auch noch ein mega-fixes Kostüm benötigt.......... dann schaut hier:

Einfach ein schwarzes und ein weißes Shirt übereinander ziehen und in das weiße vorher ein Spinnennetz schnippeln. Aus schwarzen Jerseyresten dann noch 1 - 2 Spinnen applizieren und fertig ist das Kostüm! :-)


Da ein Make-up gerade "nicht so cool" ist, wenigstens eine Spinne als Haarschmuck. :-)

Theresa gefällt`s und mir auch! :-) 

Jetzt bleibt nur die Frage......was ziehe ich bloß an????????? *kreisch*

Die wunderbare Idee für das Spinnenshirt stammt übrigens von hier.

Habt einen schönen Tag!

Liebe Grüße
Lina

Dienstag, Oktober 22, 2013

Sonne satt!

Hach.....war das nicht ein toller Tag? Hoffe sehr, dass Ihr auch alle ein wenig dieses herrliche Wetter genießen konntet!

Wir sind hier zusätzlich noch im faulen Ferienmodus und haben alle Aktivitäten nach draußen verlagert. 

So wirklich ist Halloween nicht mein Ding, da es nicht zu unserer Tradition gehört. Laternenumzüge liegen mir einfach mehr. :-) Trotzdem gibt es natürlich auch bei uns ausgehöhlte Kürbisse ..... wie jedes Jahr! ( Und auf Halloweenpartys gehe ich auch ganz gern....*giggel*)

Das Gematsche, um das Gröbste rauszuschaben, bleibt immer an mir hängen (warum eigentlich????)....... aber dann ging es los:


Nummer 1wurde eher traditionell geschnitzt.


Bei Nr. 2 kamen dann überraschend frühzeitig die Weihnachtsausstecher zum Einsatz. Anstatt Sterne vorzuzeichnen hat Theresa so gleichmäßige Schablonen eingehämmert. :-) Klasse, oder? Meine Idee.....mit dem Ausstecher doch direkt den Stern rauszuklopfen endete damit, dass der Ausstecher festsaß. *kreisch* Nach einigem fluchen drücken und ziehen kam er aber wieder raus und..........


........... es fehlte nur noch der Feinschliff und der Sonnenuntergang, um .........


......dieses schöne Bild zu genießen! :-)


Und wie habt Ihr diesen wunderschönen Tag verbracht??

Liebe Grüße
Lina

Dienstag, Oktober 15, 2013

Kastanienbasteleien

Nachdem es in den letzten Tagen hier recht stürmisch war, hat Theresa einen riesigen Sack voll Kastanien sammeln können.

Zufälligerweise fragte Bine  heute, was man mit all den gesammelten Kastanien machen soll und da habe ich.....trotz dunklem Regenwetter......gleich mal ein paar Bilder von unseren Basteleien gemacht. :-)


Das nenne ich mal viele Kastanien, oder? :-)

Bei solchen Mengen habe ich den Handbohrer erst gar nicht rausgeholt, sondern sofort schwerere Geschütze aufgefahren. *g*
 

Ein alter Metallkleiderbügel aus der Reinigung musste noch in Form gebogen werden, dann konnte Theresa auffädeln ...........

......und ruckizucki war ein Kastanienherz für das Fenster fertig.

Natürlich durfte aber auch in diesem Jahr "Eulalia"(von Doro)  nicht fehlen! Wir lieben diese kleinen Eulen, die jetzt den Esstisch bevölkern........

......und einen kleinen Miniwald bekommen haben, damit sie sich heimisch fühlen. :-)

Und was bastelt Ihr so aus den Kastanien???

Liebe Grüße
Lina

Samstag, Oktober 12, 2013

12 von 12 im Oktober

Heute war ich eigentlich schon früh fertig mit den Bildern..... obwohl ich lange geschlafen habe..:-)....... aber irgendwie war dann der Wurm drin.

Die Bilder habe ich mit dem Iphönchen geschossen und will sie gerade per Mail auf den Rechner schicken, da sagt mein Mann:" Warum machst Du das eigentlich nicht mit der Cloud"? Ja...warum eigentlich nicht? Weil ich noch eine sehr alte Iphoto - Version habe. Kein Problem....sagt der Mann.....mal "eben" die neue Version geladen. (dauerte 20 Minuten!) Jetzt nur noch mal eben Iphoto aktualisieren. (noch mal gefühlte 30 Minuten!!!) Danach "nur noch eben" Picasa aktualisieren......... (dauert jetzt schon 15 Minuten und aktualisiert sich immer noch! *kreisch*)

Darum gibt es heute 12 von 12 unbearbeitet und mit dem Iphone hochgeladen.........ist ja "kein Problem"! *indietischkantebeiß*

Was soll`s.......los geht es..... Caros Sekretär feiert offensichtilich nicht ihren Geburtstag, sondern ist wie immer fleißig! An dieser Stelle: "Happy birthday liebe Caro!!!!"


Aufstehen, Kaffee holen und zurück ins Bett! :-)

Beim Anblick dieses "Glubschis" muss ich immer ...."ooooohhhhhh" machen. Ihr nicht? :-)

Kerzen zum Frühstück........schööön!

Zähne putzen!

Wow! Die Sonne kommt raus.....damit hatte ich gar nicht gerechnet.........

.........darum machen wir uns kurzfristig auf den Weg in die Stadt....die leider eine einzige Baustelle ist. *seufz*

Nachschub besorgen!

Theresa verschlingt das erste neue Mangabuch schon vor dem Essen.........

......welches sogar zum Buch passt. *g*

Schnell noch ein Vermögen an der Tankstelle gelassen.

Faxen machen im Auto! 

Jetzt noch ein Stündchen ins Bett schlafen........

.....denn die Nacht wird lang!

Ganz liebe Grüße
Lina.......die morgen mal bei Euch vorbeischaut!

Mittwoch, Oktober 09, 2013

MMM

Obwohl....eher ein MMMM .... ein Mini-me-made-Mittwoch sozusagen, denn eigentlich wollte ich für heute etwas viel aufwändigeres nähen, aber meine Oberdiva (auch bekannt als Overlockmaschine) zickt rum.....aber so was von. *nerv*

Darum nur ein Kleinteil genäht....zur Beruhigung sozusagen.

Auf meinem Rechner schlummert ja so ein Ordner mit "Freebooks" aus dem Netz, die ich sehe und uuuunbedingt nähen möchte, aber doch nie dazu komme. Jetzt habe ich in den letzten Tagen das schöne Wetter so sehr genossen, dass ich mich entschieden habe, doch noch ein Top zu nähen...und zwar eines ohne Aufwand und ohne Overlock. *grrrrrrrr*

"Sorbetto" heißt das Top, hat eine wunderschöne Kellerfalte, sitzt perfekt und ist megaschnell genäht.



Leider nicht schnell genug für das Wetter, denn heute regnet es leider, aber auch mit Strickjacke ein Hingucker, oder ? (Falls man bei dem schlechten Licht überhaupt etwas erkennen kann...)


Schnitt: "Sorbetto" von der Coletterie
Stoff: Rest vom Wühltisch auf dem Stoffmarkt
Würde ich es noch einmal nähen? : Im nächsten Sommer ganz bestimmt!

Die anderen MMM-Mädles treffen sich wie immer hier: *klick*

Liebe Grüße
Lina....die jetzt mal die Diva in den Kofferraum wirft und zur Werkstatt fährt.

Montag, Oktober 07, 2013

Ich gebe zu......

....... ich bin ein ungeduldiger Mensch. Darum hätte ich es besser wissen sollen, als ich meinem inneren Lemming endlich nachgegeben habe, um auch  mal die "Pigs in the mud"-Torte zu backen. 

Die kleinen rosa Marzipanschweinchen waren schnell geknetet und warteten auch geduldig (im Gegensatz zu mir) im Kühlschrank.

Als Kuchengrundlage habe ich ein erprobtes Sandkuchenrezept genommen. 




Dann aber ging es an die Schokocreme und da bin ich natürlich an meine Grenzen gestoßen. Ich hatte nach der Arbeit nur 3 Stunden Zeit das Meisterwerk zu bauen und das war natürlich viiiieeeel zu wenig, als dass die schokoladige Masse wieder fest werden konnte!

Nein....es gibt keine Bilder davon, wie ich fluchend still vor mich hin leidend die Ki_tkatriegel an den Kuchen geklebt habe und diese dann ständig wieder abgefallen sind!! (Wie beim Dominoday!!) Mein Mann hat dann mit einer Schnur versucht alles auf Linie zu halten, während ich, von oben bis unten voller Schokolade, weiter einen windschiefen Schweinetrog gebaut habe. 


Das wunderschöne, rein zu Dekozwecken rausgesuchte Farbenmixband, war mittlerweile auch schon völlig hinüber, aber das war mir dann auch irgendwann egal.........(Warum nicht auch braune Punkte auf dem grün-weißen Band??) .....einfach in den Kühlschrank damit, Tür zu und die Nerven wieder beruhigen!!!



Trotzdem klangen die *Ahhhs* und *Ohhhs* der Familie am Kaffeetisch am Nachmittag sehr begeistert, aber vielleicht waren sie auch nur sehr höflich, denn es tropfte überall Schokolade von Kuchengabeln auf Sonntagskleidung. *giggel*

Hauptsache das Geburtstagskind war glücklich und das war sie!!! :-)


Wer diese "Schweine.rei" mal in schön sehen will klickt hier. Dort findet Ihr auch das Rezept. Das Original stammt übrigens nach meiner Recherche von hier.........aber wer weiß das schon genau. :-)

Liebe Grüße
Lina.....die für lange Zeit keine Schokolade mehr sehen kann!

P.S.
Jetzt gehe ich mal schauen, ob es auch noch andere "Katastrophen" im Bloggerland am Wochenende gab.....hier beim "Virtuellen Kaffeeklatsch" bei Bine. :-)

Mittwoch, Oktober 02, 2013

Handyhüllen DIY

Hier im Hause Herzenssachen sind seit ein paar Tagen 2 neue Iphönchen eingezogen (*jubel*! ) und die guten Stücke brauchten natürlich unbedingt eine wärmende schützende Hülle.

Schlicht sollte sie sein und schnell genäht sowieso. ;-)

Meine Version näht sich wirklich so fix, dass ich für Euch bei der Herstellung ein paar Bildchen gemacht habe, falls Ihr auch eine neue Handytasche haben möchtet.

Los geht es:
Ihr benötigt Wollfilz (meines habe ich hier bei Mymaki bestellt, denn es hat eine tolle Qualität!), Gummiband (z.B. von Farbenmix hier) und natürlich eine Nähmaschine.

Dann heißt es, das Handy auszumessen und zwei Filzstücke (plus Nahtzugabe!) zuzuschneiden. Bei mir waren es genau 7,5 cm x 14 cm. Im Zweifel lieber etwas größer zuschneiden, denn verkleinern geht ja bekanntlich immer. *g*

Danach geht es ans verzieren/dekorieren...ect. (Das dauert wie immer am längsten! *lach*)

Für meine Hüllen habe ich mit der Nähmaschine "geschrieben". Dafür benötigt Ihr den Stopffuß Eurer Nähmaschine. Der Transporteur muss versenkbar sein und die Oberfadenspannung sollte etwas reduziert werden.

*EDIT* Nicht jede Maschine hat einen Stopffuß als Zubehör standardmäßig dabei. Wenn aber der Transporteur versenkbar ist, sollte es auch komplett ohne Füßchen funktionieren......zumindest auf festem und dicken Wollfilz......aber PASST AUF EURE FINGER AUF!!!

Man kann den Schriftzug mit einem wasserlöslichen Stift vorzeichnen, oder....wenn man so faul ist wie ich....einfach drauf los "schreiben". Ich wiederhole den Schriftzug immer 2-3mal. So sieht es schön gekritzelt aus.

Anschließend ein Gummiband in der doppelten Länge der Hülle zuschneiden (bei mir also 24cm) und an den Enden etwas mit dem Feuerzeug abflammen. Die beiden Schnittteile links auf links zusammenstecken, das Gummiband an einer kurzen Seite zusammengelegt mitfassen und das Ganze an drei Seiten zusammennähen. Ich nähe immer ganz knappkantig, denn es sieht einfach hübscher aus. *find*

Jetzt........Handy rein, Gummi drum, fertig!!! (Freuen nicht vergessen!!)


Liebe Grüße
Lina


-->