Samstag, Mai 30, 2015

Japantag

Wenn der Japantag in Düsseldorf ansteht, sind meine Nähkünste gefragt. Nicht nur zu Karneval wird sich hier im Hause Herzenssachen gerne verkleidet, sondern auch zu solchen Events. 

Theresa liebt japanische Manga-Comics und vor allen Dingen japanische Anime-Filme. Einer ihre Lieblingsfilme (und auch meiner!!) ist "Kiki`s kleiner Lieferservice"........ darum lag es nah, sich mal aus Kiki zu verkleiden.
(Gott sei Dank.....denn wer weiß, was es noch so für Filme gibt, kann sich denken, dass andere Kostüme noch schwierigen zu schneidern wären! )

 Hier das Original........

und hier die "Fälschung"! *g*

Als Kleiderschnitt habe ich Kiara von Farbenmix genommen. So kann das Kleid auch noch im Alltag getragen werden!

Die Katze "Jiji" habe ich "frei Schnauze" genäht und ja......sie sieht aus wie ein Hase........aber Stofftiere sind echt nicht mein Ding! :-)

Jetzt hoffe ich nur noch, dass es heute nicht regnet und die Mädels viel Spaß haben werden. Ich kann dieses Jahr leider nicht mit, denn ich muss arbeiten...... *snief*

Wer einen Eindruck vom Japantag haben will, hier die Bilder vom vorletzten Jahr. Oder schaut einfach mal vorbei! *klick*

Liebe Grüße
Lina



Dienstag, Mai 12, 2015

12 von 12 im Mai

Heute hatte ich einen freien Tag. Darum sind die Bilder dementsprechend. Wenn ich viel zu tun habe, gibt es auch bessere Motive! Oder vielleicht war ich heute auch einfach nicht kreativ.... *lach*

Egal......los geht es:

Augentropfen für die Kleinste im Hause Herzenssachen. Die Ärmste hat immer wieder Gerstenkörner. Ich kenne so etwas gar nicht.....muss aber höllisch weh tun! :-(

Ups! Da wurde heute Nacht wohl zu wild geknutscht?? *giggel* Mal sehen, ob ich die beiden noch retten kann.
(Oh Gott! Ich sehe gerade....Staub wischen sollte ich auch mal wieder! *räusper*)

Vor der Haustür ein Bild des Grauens.......mein Schneeball ist mal wieder voller Läuse. *schüttel* Tipps anyone?? (Über Spüli lachen die sich kaputt!!!)

Auf zum Sport............aber nicht zu diesem..........


......ätere Ladys wie ich gehen zum Pilates. *g*

Danach noch schnell den Einkauf erledigt.

Die elende Bügelei versüßt mit einem Filmchen. Ich habe keine Lust das Bügelbrett und das ganze Gedöns ins Wohnzimmer zu tragen.......darum kommt der Computer immer mit in den Keller. :-)

Pause.

Endlich fertig!!! *schweißvonderstirnwisch*

Kinder zum Sport gebracht.

Nebenbei Altkleider weggebracht und mich mal wieder darüber gewundert, ob wirklich schon mal ein Mensch in den Container gestiegen ist???

Jetzt wird nur noch der morgendliche Einkauf klein gehackt und gekocht. Dann kann der hungrige Rest der Familie kommen! :-)

Und? Wie war Euer Tag? (Hoffentlich spannender......) Ich klick mich nachher hier bei Caro mal durch.

Liebe Grüße
Lina


Montag, Mai 11, 2015

Gibt es da einen Trick?

Das ist eine Frage, die ich in meinen Nähkursen oder von nähenden Freundinnen sehr oft höre. Meistens ist die Fragestellerin vorher kurz vor der Verzweiflung gewesen. *g*

Oftmals gibt es da keinen Trick, sondern nur einen Weg zum Ziel und der heißt  üben, üben, üben! 

Trotzdem ist mir in letzter Zeit aufgefallen, dass ich doch so einige "Tricks" habe, die für mich aber selbstverständlich sind. Wenn ich sie dann weitergebe, höre ich oft ein hocherfreutes "Ahhhhhh! So geht es ja viel einfacher!" 

Darum werde ich Euch in loser Abfolge mal ein paar meiner Tricks auch hier im blog verraten. Wahrscheinlich sind sie für die meisten Leser hier ein alter Hut, aber vielleicht helfen sie dem einen oder anderen weiter.....und vielleicht habt Ihr auch ein paar Tricks für mich! :-)


Ein häufiges Problem ist für Anfänger (aber auch für Fortgeschrittene!) das Zusammenkleben der Ebooks. Ausgedruckt sind die ja schnell, aber dann .............. 
Mittlerweile bin ich aber wirklich schnell geworden und schaffe so ein recht kleines Ebook, wie hier "Frau Mia", in 10 Minuten.

Zunächst lege ich mir die Blätter zurecht, indem ich sie nach den wagerechten Reihen sortiere. In diesem Fall nur 4 Reihen....also 4 Stapel Papier.

Nun schneide ich von jedem Blatt immer nur den rechten und den unteren überflüssigen Rand ab.

Natürlich schneide ich nicht ein Blatt, sondern stapelweise! Je nach Größe des Schnittes und Menge der Blätter auch 2 Stapel gemeinsam. Da ich ganz einfach mit der Schere und nicht mit einem Cutter oder so schneide, muss ich aufpassen, dass nix verrutscht. 
Dafür tacker ich den Stapel an den beiden Seiten zusammen und kann so ganz einfach schneiden. ( Nennt man das Ding eigentlich Tacker??? *gacker* Ihr wisst was ich meine...)

Jetzt ist das Zusammenkleben super easy, denn alles passt sofort perfekt zusammen!!!

(Ich klebe übrigens nie mit Klebeestiften! Das dauert mir viel zu lange. Bei dem Klebeband schlage ich immer in der Weihnachtszeit beim Discounter zu. Da gibt es die immer sehr günstig und ich lege mir einen Jahresvorrat zu.... ;-) )

Wie macht Ihr es?

Liebe Grüße
Lina

Mittwoch, Mai 06, 2015

MeMadeMittwoch

*YES* Endlich mal wieder geschafft dabei zu sein! Punktlandung sozusagen, denn ich habe erst heute morgen das Blüsken fertig gestellt......aber den ganzen Tag glücklich getragen, bis heute Abend endlich mal jemand Bilder davon machen konnte! :-)

Normalerweise kaufe ich Stoff und weiß schon ziemlich genau, was ich daraus nähen möchte. Zumindest bei etwas teureren Stoffen mache ich das so. 
So auch bei dem wunderbaren Kokka-Stöffchen. Leider, leider habe ich nicht daran gedacht, dass die japanischen Stoffe ja nur 110cm breit liegen. *mist*
Also musste ich jetzt einen Schnitt finden, der auf den vorhandenen Stoff passt! Das war echt eine lange Suche, aber ich bin fündig geworden.....natürlich in einem meiner Japanschnittbücher.

Es ist glaube ich das 1., was ich mir jemals gekauft habe.

Das Bild sieht ehrlich gesagt total nichtssagend aus..........

 .....aber die Schnittübersicht dafür um so besser. *find*

Zugeschnitten habe ich dann mit schwitzenden Händen. Bis auf den letzten cm habe ich alles verbraucht! Aber es hat gereicht! Nur vernähen durfte ich mich auf gar keine Fall!! *g*

Das fertige Stück war dann doch ein wenig gewöhnungsbedürftig. Die Schleife gefiel mir erst gar nicht.......

Und Flügelärmel?? Na......ich weiß nicht...........

Jetzt trage ich die Bluse aber schon einen ganzen Tag lang und was soll ich sagen.....ich bin verliebt! (Liebe auf den 2. Blick sozusagen.........) Sie fühlt sich einfach toll an und mir gefallen mittlerweile sogar die Ärmel! *flatter*

Jetzt verlinke ich mein Blüsken noch schnell zu den anderen MMM - Damen und schaue mir nach der Arbeit an, was sonst so alles heute genäht/ getragen wurde!!

Liebe Grüße
Lina


Freitag, Mai 01, 2015

Frühling!

Meine aller- aller- allerliebste Jahreszeit! :-)

Die feiere ich nicht nur mit pfundweise Spargel- und Bärlauchgerichten (dieser Tage poste ich Euch mal mein momentanes Lieblingsrezept für eine Bärlauchsauce), sondern auch mit neuen Frühlingskleidern.

Wer mir auf Instagram folgt hat sicher heute morgen schon gesehen, wie ich im Gras hockend von meinem Mann geknipst wurde, um ein Blümchen zu fotografieren. :-)
Seit Jahren versuche ich nämlich auf unserem Rasen der grünen Fläche hinterm Haus Gänseblümchen anzusiedeln. (Und nicht nur Löwenzahn, Moos und Girscht....*grrr*)

Jetzt hat es endlich geklappt und ich freue mich echt! Ich liebe Gänseblümchen! :-)


Natürlich habe ich mich darum sofort in die neuen Stoffkreation "Flutter" von Andrea verliebt und Theresa so schnell es ging ein neues Kleidchen genäht.

Der Schnitt "La Playita" von Farbenmix ist mal wieder ganz nach meinem Geschmack. Nur wenige Nähte und ein Lieblingskleid für warme Sommertag ist fertig.
Die tolle feste Qualität des Stoffes erspart auch jegliches Absteppen. Ganz wunderbar!


Den wunderbaren Stoff gibt es ja auch in rot und so habe ich mir einfach auch ein neues Sommerkleidchen genäht.  Schon lange wollte ich etwas aus Rosa`s Buch....."Ein Schnitte....vier Styles" nähen und ich mag es wirklich gern. Keine einzige Änderung war nötig und das heißt was bei mir. :-)

Am schönsten finde ich, dass Theresa es nicht "peinlich" findet, wenn die Mama auch ein Gänseblümchenkleid trägt!

Der Sommer kann kommen!!!!

Liebe Grüße
Lina
-->