Freitag, September 25, 2015

In einem Taxi nach Paris.........

........... so sang es zumindest Felix de Luxe in den Achtzigern. (Und ich habe das Lied jetzt auch wieder den ganzen Abend über im Kopf! *g*)

Ganz so lief es letztes Wochenende dann doch nicht, aber ähnlich. Mit 2 Frauen aus einem meiner Nähkurse habe ich sozusagen einen "Betriebsausflug" nach Paris gemacht.

(Wer mir auf Instagram folgt, durfte den Tag schon "mit mir reisen".)

Ziemlich früh klingelte darum der Wecker am Freitagmorgen. *gähn* Da hilft nur Kaffee......viiiiiel Kaffee!

Um 6.00h startete unsere Tour mit dem Thalys.....der ja praktischerweise direkt in Düsseldorf abfährt.

So ist man, ehe man sich versieht,.....genau genommen 4 Stunden später,........in Paris!!
Ich fand das fast surreal! Einfach klasse!

Unser Ziel war aber an diesem Tag nicht der Eiffelturm, sondern die Region unterhalb der Sacrè Coer am Montmartre. Dort findet man ein ganzes Viertel voll mit Stoffläden.
Sagte ich Stoffläden? Nein Kaufhäuser! Mit teilweise 4 Etagen voller Stoffballen! Am bekanntesten sind da sicher "Tissus Reine" und "Dreyfuss" Es gibt aber auch viele kleine Läden, die mehr oder weniger günstige Stoffcoupons anbieten. Toll fand ich auch die Leder-Coupons! Für Taschennäherinnen ein Paradies!!!    

Zwar sind die Stoffe auf den jeweiligen Tischen immer sortiert nach ihrem Material oder ihrem Verwendungszweck, aber ich war trotzdem völlig überfordert. Natürlich hatte ich mir vorher eine lange Liste gemacht, welche Stoffmengen ich für welche Schnitte benötige, aber irgendwie passt kein Stoff dazu. Dagegen fand ich traumhafte Seidenstoffe und besagte Leder-Coupons.....hatte aber absolut keine Idee, was ich daraus nähen könnte. Kennt Ihr das?

Letztendlich habe ich nur sehr wenige Meter Stoff erbeutet. Was aber irgendwann völlig nebensächlich war! Stunde um Stunde haben wir uns durch Traumstöffchen gestreichelt, über merkwürdige Verkäufer gelacht, uns mit unserem eingerosteten Französisch durchgeschlagen, natürlich Kaffee mit traumhafter Aussicht genossen und mal wieder die extrem gut gekleidete Pariser Damenwelt bewundert!

Einmal rauf zur Sacrè Coer musste ich doch mal. Ehrensache, oder? :-)

Und Crêpes Zu Mittag. Das MUSSTE sein! :-)

Für das Frühstück am nächsten Tag einzukaufen Mich optisch der Umgebung anzupassen war dann zeitlich auch noch drin. *g*

Wobei....ein Baguette wurde dann schon auf der sehr lustigen Rückfahrt gegessen............

Es war ein toller Tag......plattgelaufene Füße inklusive, aber zur Nachahmung sehr empfohlen!

Liebe Grüße
Lina

Mittwoch, September 16, 2015

Oversize

Tolles Wort. Und gerade sehr in Mode. Da kann ein "Nählemming" wie ich nicht widerstehen und muss auch mal in Übergröße nähen.

Heute ist dann auch noch so ein Tag, um meinen neuen Oversize-Pulli zu tragen. Erstens ist Mittwoch.......zweitens ist das Wetter......wie man im Rheinland so schön sagt.......usselig.

Genäht habe ich ihn nach dem Catrin-Schnitt von Schnittchen. Der Stoff lag noch im Regal aus den Zeiten, wo meine Tochter nur noch Sternchenstoffe haben wollte. Die Zeiten sind vorbei.....also vernähe ich die Reste mal wieder für mich. :-)

Die wenigen Nähte sind mit der Overlock schnell gemacht und so trage ich heute morgen meinen Riesenpulli in dem ich eigentlich schon fast wohnen könnte! *g*

Sehr angenehm finde ich, dass er hinten länger als vorne ist.

Die Weite erhält er vor allen Dingen durch die zwei Keile, die in den Seiten eingearbeitet sind.

Und er IST groß.....und zwar so was von!

Ob er alltagstauglich ist? Da bin ich mir noch nicht so ganz sicher. Mag am Stoff liegen, aber vielleicht ist oversized auch einfach nicht so mein Ding. Vielleicht nähe ich ihn noch einmal aus einem ganz weich fallendem Jersey. Was meint Ihr?

Noch mehr selbstgenähtes an wunderbaren Frauen wie immer hier .

Liebe Grüße
Lina

-->